Ja grüezi!

Das Warten hat endlich ein Ende! Und dazu noch diese Ungewissheit – was habe ich da wohl gewonnen? Es wurden ja viele Vermutungen aufgestellt, und so manch einer war erleichtert, nicht das Los gezogen zu haben. Ich war jedoch die ganze Zeit optimistisch und Guter Dinge – so etwas Schlimmes wird mir Frau Gugus schon nicht schicken.
Oder etwa doch?
Nein!
Heute konnte ich endlich den Gewinn in den Händen halten. Er ist nicht schlimm. Er stinkt nur. Oh ja. Sehr sogar. Wie ein ganzer Kuhstall. Liebevoll in Teebeutel gebettet (als Geruchsübertüncher?) kam heute der Schabziger an. Und ich bin immer noch Guter Dinge. Morgen gibt es Glarner Zigerhörnli, mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen! Ich werde berichten, wie uns geschmeckt hat!

Liebste Frau Gugus … ach, Sie wissen schon! ♥


3 Antworten auf „Ja grüezi!“


  1. 1 fr. hirse 08. Dezember 2011 um 20:33 Uhr

    ich hab fast das gefühl, ich könnt den duft erahnen….aber das mit den teebeuteln ist faszinierend. die könnt ich dann auch einmal in die ubahn am freitag nachmittag hängen. vielleicht hilfts ja ;o)

    coolen preis hast du da gewonnen!!

  2. 2 fan 08. Dezember 2011 um 23:17 Uhr

    nur schon einmal daran gerochen zu haben ist ja was gell :-) :-) :-) und s war der erste markenartikel der schweiz, wenn nicht sogar der welterste markenartikel überhaupt das übertüncht den geruch bei weitem :-)

  3. 3 fan 08. Dezember 2011 um 23:19 Uhr

    (wie ein ganzer kuhstall uahahahahahahahaaa)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.