Wochenrückblick

gehört/ Beatles drinnen, Vogelgezwitscher draußen
gesehen/ Wie ein kleiner Hund einen ausrangierten Weihnachtsbaum auf dem Gehweg angreift.
gelesen/ Die erste Hälfte von Michael Endes Momo
getan/ Die Heizung hochgedreht, die Heizung runtergedreht, die Heizung hochgedreht, die Heizung runtergedreht usw.
gelernt/ Wieder daran erinnert worden: Gehe langsam, wenn du es eilig hast!
getrunken/ Bionade Kräuter
gegessen/ Mein Kindheitserinnerungsgericht Kirschenmichel, was ich seit Weihnachten wieder wöchentlich zubereite. Hier findet ihr das Rezept von Kasa, ich backe den Kirschenmichel fast genauso, weswegen ich das Rezept guten Gewissens weiterempfehlen kann!
gewundert/ Habe ich wirklich so viele Schuhe?
gedacht/ Ich gehe viel zu selten ins Kino, obwohl eins zu meiner Arbeitsstätte gehört und ich Sondervorstellungen mit meinem eigenen Filmvorführer bekommen kann.
gefreut/ Endlich sind meine Sandalen da und bald können die Wintermützen wieder eingemottet werden!
geplant/ Und gleich umgesetzt: Ins Kino gehen und verpasste Filme nachholen: Bal – Honig (wunderschön still und poetisch) und Ein Mann von Welt (herrlich lustig und typisch skandinavisch). Beide Filme sind sehr sehenswert!
gekauft/ Perlen für meine halbfertige Handy-Tasche


8 Antworten auf „Wochenrückblick“


  1. 1 Sarahlino 17. Januar 2011 um 15:51 Uhr

    Oh man, ich muss UNBEDINGT den Kirschenmichel ausprobieren! Danke für’s Rezept! :-)

  2. 2 nämlich! 17. Januar 2011 um 19:34 Uhr

    Einmal Kirschenmichel, immer Kirschenmichel!

  3. 3 gugus 18. Januar 2011 um 2:10 Uhr

    wenn ich etz mit miechte könnte man das hier nachlesen wenn das etz mit dem link giechte.die frage wär wär ich so fleissig und zuverlässig jeden montag so poetisch zu sein.ich liebe den rückblick.(fast so sehr wie deinen sonntagswackel aber tausend mal mehr als warme chriesi :-) )

  4. 4 nämlich! 18. Januar 2011 um 19:43 Uhr

    Sind Chriesi Kirschen? Außerdem kannst du ja auch schon Sonntagabend so poetisch sein – direkt nach dem Tatort! ;-)

  5. 5 gugus 19. Januar 2011 um 1:06 Uhr

    chriesi = kirschen :-)

  6. 6 gugus 19. Januar 2011 um 1:08 Uhr

    und deine uhr geht vor eine ganze stunde (um zwei uhr zehn würd ich niiiiiie kommentieren)

  7. 7 fr.hirse 19. Januar 2011 um 16:48 Uhr

    sind sie mit momo schon fertig? Kassiopeia verehr ich ja bis heute..

  8. 8 nämlich! 19. Januar 2011 um 22:38 Uhr

    Ne, bin noch dran an Momo! Gerade war sie bei Meister Hora und jetzt ist sie wieder zurück im Amphitheater. Kassiopeia ist tatsächlich eine sehr sympathische Schildkröte!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.