Wunsch-Held

Dienstags ist ja eigentlich Heldendienstag – ich renne dem Dienstag schon wieder hinterher. Immer diese Zeit, mir geht das alles zu schnell. Deswegen habe ich diesmal etwas in petto, was ein ganz famoser Alltagsheld wäre. Nämlich eine Zeitmaschine, mit der ich verschiedene Funktionen zur Verfügung habe:
Zeitverlangsamung (zweierlei Variationen), Zeitstillstehung sowie – ganz wichtig – die Funktion, bei der ich festlegen kann, in welchem Zeitraum meine Wunscheinstellung statt findet. Tagsüber kann die Zeit ja ruhig schneller vorbei gehen, aber so nachmittags, zum Feierabend, da wäre eine Verlangsamung, sagen wir mal um 50% doch eine feine Angelegenheit, oder nicht?

Ich habe schon mal eine Skizze angefertigt, so dass ihr sehen könnt, wie ich mir diese Zeitmaschine so vorstelle. Solltet ihr einen ambitionierten Ingenieur kennen, der Lust hat, groß raus zu kommen, dann erzählt ihm gerne von mir. Ich gehe gerne Kooperationen ein und bin auch offen für weitere Zusätze an der Maschine (siehe Zusatz-Schalter).


7 Antworten auf „Wunsch-Held“


  1. 1 Ellen 23. Mai 2012 um 17:43 Uhr

    Ja, bitte. Aber kannst du vielleicht auch noch eine 500%ige (oder mehr) Fast-Forward-Taste aufnehmen, für schmerzhafte Zahnarzttermine? Ich finde, alles was (körperlich) weh tut, darf gerne schnell vorbeigehen.

  2. 2 zickensisters 23. Mai 2012 um 21:11 Uhr

    und ich bräuchte da mal einen Knopf zum zurückspulen…..dringend :´-(

  3. 3 Freundin 23. Mai 2012 um 22:12 Uhr

    Mir wäre das beides recht. Entweder würde ich vorspulen, bis meine verhunzte Frisur wieder nachgewachsen ist oder auf heute Mittag zurückspulen und gar nicht erst zum Frisör gehen. Naja, sind ja nur Haare.

  4. 4 nämlich! 23. Mai 2012 um 22:24 Uhr

    Ach oh je, was muss ich denn da lesen? Grauselige Zahnarzttermine, Zeit, die zurück gespult werden soll und Friseurbesuche, die nie hätten sein dürfen??? Wie gerne würde ich euch jetzt meine Zeitmaschine ausborgen… wenn sie schon gebaut wäre… :-/

  5. 5 Roboti 24. Mai 2012 um 8:31 Uhr

    Die Zeitmaschine könnte ich auch gut gebrauchen!

  6. 6 Melissa 24. Mai 2012 um 9:41 Uhr

    Ich hätte auch gerne so eine Zeitmaschine. Mit einer Vorspulen-Taste, um zu gucken, was passiert, wenn man sich so und so entscheidet. Und verlangsamen würde ich immer die schönen Stunden mit meinem Freund*träum*

  7. 7 Ellen 29. Mai 2012 um 12:30 Uhr

    Genau, eine Parallelweltenmaschine wäre doch super. Denn manchmal muss man große Entscheidungen treffen, und eigentlich klingen beide Entwürfe gut.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.